Blog

In Hülle und Fülle: Attraktionen Berlin

Berlin Alexanderplatz

Wofür andere eine ganze Weltreise benötigen würden, können Sie in einer einzigen Stadt erleben: Berlin!
 
Unsere Bundeshauptstadt hält zahlreiche Attraktionen für Klein und Groß, für Jung und Alt und für verschiedene Interessen bereit. Zahllose Sehenswürdigkeiten, Events, Shows, Parks und Erlebnis-Angebote locken regelmäßig die Massen nach Berlin. Hier erfahren Sie mehr über einige der spannendsten Attraktionen.

 

Faszination Wissenschaft und Technik in Berlin!

Lernen Sie die Facetten des Lebens im Menschen Museum am Alexanderplatz kennen. Dies ist das erste Museum der mittlerweile bereits weltweit bekannten „Körperwelten“. Erleben Sie eine faszinierende Begegnung mit dem Leben und dem eigenen Körper.
 
Das AquaDom & SEA LIFE gewährt spannende Einblicke in die wundervolle Welt der Meere. Naturgetreu gestaltete Becken und ein Tiefsee-Tunnel aus Glas werden Sie sprachlos zurücklassen! Hier sind auch Entdeckertouren, Oktopustouren oder Führungen mit dem Titel „Berlin unter Wasser“ zu buchen. Beim AquaDom handelt es sich um das größte zylindrische Aquarium mit Salzwasser – mit einer Höhe von 25 Metern. In der Mitte dieser Zylinderform können Sie im Aufzug durch das Aquariumsinnere fahren. 1200 Fische (95 Arten!) leben hier in einer Million Liter Salzwasser.

 

Faszination Historie in Berlin!

Oberbaumbrücke

Gruselkabinett und Museum in einem bekommen Sie im Berlin Story Bunker – ein fünf Stockwerke hoher Bunker, der von Adolf Hitler errichtet wurde. Im Untergeschoss befindet sich nun das Berlin Story Museum mit einem Überblick über 800 Jahre Berlin. Im Gruselkabinett werden Sie von den Geistern des Hauses durch düstere Szenen gejagt.
 

Kein Berlin-Besuch ohne Berliner Mauer.  
Dieses Symbol der Teilung Deutschlands gehört zur Hauptstadt wie das Brandenburger Tor. Eines der letzten Stücke Mauer finden Sie als East Side Gallery zwischen Oberbaumbrücke und Ostbahnhof. Über 100 internationale Künstler*innen bemalten kurz nach dem Fall der Mauer diesen mittlerweile denkmalgeschützten Bereich.
 
Am Checkpoint Charlie erleben Sie die bewegte Geschichte Berlins hautnah und unmittelbar. Nach dem Bau der Berliner Mauer konnten die Seiten von der Bundesrepublik und DDR nur noch über Kontrollpunkte gewechselt werden. Der Checkpoint Charlie befindet sich auf der Friedrichstraße. Hier trafen regelmäßig Alliierte, Militärs oder Diplomaten aufeinander. Heute steht dort eine Kopie der Kontrollbaracke. Am heutigen Checkpoint Charlie ist das auch das Mauermuseum zu finden. Ebenso finden sich hier diverse Straßenhändler und gemütliche Cafés. Mit dem Trabi-Museum, dem Museum für Kommunikation und dem Currywurst-Museum liegen weitere spannende Attraktionen nur wenige Minuten zu Fuß entfernt.
 

Teufelsberg

Der imposante Teufelsberg im Westen Berlins ist die zweithöchste Erhebung Berlins. Es handelt sich um einen Trümmerberg mit einer fantastischen Aussicht auf das Naturschutzgebiet Grunewald und die Havel. Dieser Hügel  wird gerne und oft von Spaziergängern, Skatern und Mountainbikern genutzt. Nordöstlich gelegen ist der 99 Meter hohe Drachenberg. Bei günstigen Windverhältnissen toben sich hier Drachen- und Gleitschirmflieger*innen aus.

 

Berlins einzigartige Attraktionen – für Groß und Klein

Neben den atemberaubenden und glamourösen Shows im Friedrichstadt-Palast, dem meistbesuchten Theater Berlins, können Sie an vielen verschiedenen Stätten zahlreiche Facetten von Kultur, Action, Abenteuer, Spaß, Sport und Spannung kennen lernen.
 

Reichstag

Auch der Reichstag in Berlin zieht regelmäßig die Massen an. Auf der Wiese vor der gigantischen Glaskuppel können Sie mit der ganzen Familie relaxen. Im Reichstag selbst haben Sie die Möglichkeit, die Bundespolitiker*innen bei der Arbeit zu erleben. Die Besichtigung ist kostenlos, erfordert aber eine vorherige Anmeldung über die Webseite des Bundestag.
 
Die Hackeschen Höfe sind der größte Hofkomplex Europas (mit acht Hinterhöfen). Anfang der 90er-Jahre wiederbelebt, erfreuen sich die Höfe mittlerweile größter Beliebtheit. Hier kommen Besucher*innen und Einheimische Kunst, Kultur, Kulinarisches, Einkaufs- und Wohnmöglichkeiten. Kleine Geschäfte, Kino, Ateliers, Cafés, Restaurants, Diskotheken, Büros, Wohnungen – erleben Sie die Hauptstadt in ihrer größten Vielfalt.
 

Fernsehturm

Im Berliner Fernsehturm bekommen Sie Berlin mit einer Rundumsicht zu sehen. Fahren Sie in nur 40 Sekunden mit dem Aufzug nach oben und relaxen Sie in der Panorama-Etage in Berlins höchster Bar. Eine Aussicht, die man einfach erlebt haben muss!
 
Als Prinzessinnengärten bezeichnet der Berliner einen mobilen Garten am Moritzplatz in Kreuzberg. Das Gebäude besteht ausschließlich aus Containern und die Pflanzen gedeihen in recycelten Bäckerkisten, Reissäcken oder Tetra Packs.
 
Auch der Air Service Berlin bietet sehr HOHEN Nervenkitzel. Direkt am Checkpoint Charlie gibt es in der Luft mit dem Fesselballon einen faszinierenden Ausblick aus 150 Meter Höhe.
 
Sightseeing mal ganz anders! Bei der Hot Rod City-Tour fahren Sie in einem original Wenckstern Hot Rod und entdecken die Stadt wie sonst kaum ein anderer. Es handelt sich um eine stylische Seifenkiste für Erwachsene, mit der Sie alle beliebten Ziele Berlins anfahren können.

 

Glamouröse Unterhaltung im Friedrichstadt-Palast

Friedrichstadt-Palast

Im Friedrichstadt-Palast und genießen Sie die größten, kostspieligsten und auch glamourösesten Grand Shows in Europa. Trotz des Glamours beginnen die Eintrittspreise bereits bei 19,80 Euro. Der Palast ist das meistbesuchte Theater Berlins und gehört laut der renommierten „New York Times“ zu den ganz großen Berlin Highlights (Top 10 „Must-See“). Für THE ONE Grand Show wurden die 500 Kostüme vom Stardesigner Jean Paul GAULTIER entworfen.

 
Credits:
Alexanderplatz | Foto: Flickr / hillman54 (CC BY 2.0)
Oberbaumbrücke | Foto: Flickr / ANBerlin (CC BY-ND 2.0)
Teufelsberg | Foto: Flickr / Christoph (CC BY-ND 2.0)
Reichstag | Foto: Flickr / Thomas Quine (CC BY 2.0)
Television tower| Foto: Flickr / GillyBerlin (CC BY 2.0)

Zum Seitenanfang