BLOG

17. Mai 2021

100 Tage Berliner Modell Tanz

Erfolgreiche Umsetzung des Probe- und Trainingskonzepts an Berliner Bühnen

Seit Frühjahr 2020 sind die Berliner Bühnen, mit kurzzeitigen Ausnahmen, für den Publikumsverkehr geschlossen. Dessen ungeachtet sind Proben zu neuen Projekten, Stücken und Aufführungen im Hinblick auf die Öffnung von Theatern und zum Schutz der Gesundheit der Darsteller:innen unerlässlich. Gerade für Tänzer:innen ist kontinuierliches und leistungsorientiertes Training essenziell.

Gemeinsam mit dem HAU Hebbel am Ufer, Maxim Gorki Theater, Sasha Waltz & Guests, Staatsballett Berlin und der Volksbühne Berlin haben wir unter Beteiligung des Hygiene-Experten Dr. Florian Kainzinger einen Leitfaden zur möglichst sicheren Durchführung des Proben- und Vorstellungsbetriebs im Theater entwickelt, der das Proben und Spielen unter körpernahen Bedingungen ermöglicht.

Das dabei entstandene Berliner Modell Tanz findet als Arbeitsschutzkonzept seit nunmehr 100 Tagen erfolgreich Anwendung. Ausgangspunkt bei der Entwicklung des Konzepts war die Tatsache, dass Profi-Tanz mit Profi-Sport gleichzusetzen ist, da Tänzer:innen wie Profi-Sportler:innen täglich in ihrem Beruf sportliche Höchstleistungen erbringen.

Kern des Konzepts ist neben der Einhaltung der gültigen Hygienevorschriften ein fortlaufendes PCR-Testprogramm für alle Tänzer:innen. Die Regeln sind verbindlich auf den teilnehmenden Bühnen und wurden mit der Berliner Senatsverwaltung für Kultur und Europa sowie der Unfallkasse Berlin abgestimmt.

Unser Fazit nach 100 Tagen: Seit Umsetzung des Berliner Modell Tanz kam es zu keinem einzigen Infektionsausbruch in einem der Ensembles!

Zum Konzept

98% Weiterempfehlung

96% Weiterempfehlung

Zertifikat für Exzellenz
Gewinner 2012-2020

Deutschlands bestbewertetes
Show-Theater*

*Gemessen an der Gesamtzahl der
5-Sterne-Bewertungen

2021-09-19 14:33:49 | 1632062029