Blog

Ein unvergessliches Silvester: Berlins Hot-Spots zum Jahreswechsel

Oberbaumbrücke Silvester in Berlin

Zu Silvester ist Berlin das mit Abstand beliebteste Reiseziel der Deutschen: Rund ein Drittel könnte sich vorstellen, die letzte Nacht des Jahres in der Hauptstadt zu feiern. Auch bei Tourist*innen aus dem Ausland wird ein Kurztrip nach Berlin zu Silvester immer populärer. Insgesamt tummeln sich am 31. Dezember jedes Jahr rund 2 Millionen Gäste in der Stadt und sorgen dafür, dass ganz Berlin zu einer einzigen großen Silvesterparty wird.
 
Viele Reiseveranstalter bieten zu Silvester in Berlin günstige Angebote, zudem hat nahezu jede Bar und jeder Club an diesem besonderen Abend ein spezielles Programm – ein riesiges Spektrum an Möglichkeiten, das schnell unübersichtlich werden kann. Lesen Sie hier, wo Sie zu Silvester den besten Blick auf das Feuerwerk genießen und einen rundum gelungenen Start ins neue Jahr erleben können.
 

Der Klassiker zu Silvester: Berlin feiert am Brandenburger Tor

Brandenburger Tor

Wo während der Fußballwelt- und Europameisterschaften Hunderttausende Anhänger*innen der Nationalmannschaft auf der Fanmeile bangen und jubeln, befindet sich einmal im Jahr die sogenannte Feiermeile, auf der bis zu 1 Million Menschen den Jahreswechsel feiern. Zwischen der Siegessäule und dem Brandenburger Tor ist die Straße des 17. Juni auf 2 Kilometern Länge Schauplatz der größten Silvesterparty Deutschlands – und des imposantesten Feuerwerks Berlins, das über dem Brandenburger Tor abgefeuert wird. Der Einlass beginnt bereits ab 14 Uhr, das Bühnenprogramm mit insgesamt rund 150 Künstler*innen startet um 19 Uhr. Und auch nach dem Jahreswechsel ist noch nicht Schluss: Ab 0:30 Uhr legen verschiedenen DJs auf und sorgen für eine riesige Outdoor-Party mit Open End.
 

Silvester in Berlin: spektakuläre Aussichtspunkte

Moltkebrücke

Wer sich nicht unbedingt in die Menschenmassen am Brandenburger Tor wagen will, kann sich auf eigene Faust einen schönen Platz suchen und dort das Feuerwerk genießen. Besonders die Oberbaumbrücke zwischen den Bezirken Kreuzberg und Friedrichshain und die Moltkebrücke zwischen Moabit und Mitte bieten sich hierfür an: Beide Brücken gehören zu den am aufwändigsten verzierten Brücken Berlins und führen über die Spree. Von dort aus bietet sich eine spektakuläre Sicht, weshalb die beiden Brücken gerade an Silvester zu den Hot-Spots der Stadt gehören. Das Feuerwerk genießt man gleich doppelt, denn das Funkenspektakel spiegelt sich farbenprächtig in der Spree.
 
Ebenfalls beliebt als Aussichtspunkt zum Jahreswechsel ist die Modersohnbrücke in Friedrichshain. Die Stabbogenbrücke wird auch oft „Sunset Bridge“ genannt, da man von dort einen tollen Blick auf den Sonnenuntergang hat – inklusive Panorama der Berliner Skyline mit Fernsehturm.
 

Mit Blick auf Berlin: Silvester in Panorama-Clubs

Das ewerk Berlin bietet ebenfalls einen tollen 360-Grad-Blick: Wenn um Punkt Mitternacht Tausende Raketen den Nachthimmel erhellen, sehen Sie sowohl den Fernsehturm, als auch den hell erleuchteten Potsdamer Platz optimal – entweder von der 800 Quadratmeter großen Dachterrasse oder der Skylounge. Die Silvesterparty im ewerk bietet darüber hinaus verschiedene Musikrichtungen auf 4 Tanzflächen, Fingerfood und eine große Auswahl an Getränken, die alle im Preis inbegriffen sind.
 

Puro Sky Lounge

Auch die PURO Sky Lounge ist zu Silvester ein beliebter Club, um das neue Jahr zu begrüßen und das Feuerwerk zu bestaunen. Das PURO befindet sich in der City West unweit von Kudamm und Gedächtniskirche, im Obergeschoss der Europa-Passage.
 

Eine Show im Friedrichstadt-Palast als glamouröse Einstimmung

Friedrichstadt-Palast

Sie wissen bereits, wo Sie an Mitternacht in Berlin sein werden, brauchen aber noch ein geeignetes Abendprogramm? Auch dafür bietet die Hauptstadt unzählige Optionen. Wie wäre es beispielsweise mit einem exklusiven Silvestermenü, das an diesem Abend zahlreiche Restaurants der Stadt anbieten? So können Sie den langen Abend ganz gemütlich beginnen und Sie stärken sich, um anschließend ins neue Jahr zu tanzen.
 
Oder Sie lassen zunächst andere das Tanzbein schwingen: Der Palast bietet im Rahmen seiner Grand Shows stets tänzerische Höchstleistungen – auch am Silvesterabend. Das 60-köpfige Ballett des Hauses tanzt auf Weltklasse Niveau. Auch die fantasievollen Kostüme und das edle Ambiente des Palastgebäudes stimmen das Publikum auf eine besondere Nacht ein. Der Palast ist das meistbesuchte Theater Berlins und gehört laut der renommierten „New York Times“ zu den ganz großen Berlin Highlights (Top 10 „Must-See“). Für THE ONE Grand Show wurden die 500 Kostüme vom Stardesigner Jean Paul GAULTIER entworfen.
 

Die Silvester-Vorstellungen 2016 sind leider bereits ausverkauft. Aber auch im frühen Januar lohnt sich ein Besuch.
 

Credits:
Die Oberbaumbrücke, Silvesternacht | Foto: Flickr / Marcel Berkmann (CC BY SA 2.0)
Die Moltkebrücke zwischen Moabit und Mitte | Foto: Flickr / sebaso (CC BY 4.0)

Zum Seitenanfang