Blog

Diese Berlin-Events sollte man nicht verpassen

Events in Berlin

Von wegen Bären halten Winterschlaf! In Berlin tobt zu jeder Jahres- und Tageszeit das Leben. Ob waschechter Berliner, Zugezogene*r oder Tourist*in, ob auf Partyurlaub oder zur kulturellen Weiterbildung – das passende Event lässt in Berlin nie lange auf sich warten und umfasst Filmfestivals, Modemessen, Wissenschaftsveranstaltungen und Open-Air-Konzerte.

 

In Berlin Events aus der Modewelt erleben

Berlin Fashion WeekEin Start ins neue Jahr ist nichts ohne einen Ausblick auf die kommende Mode – deswegen finden gleich im Januar in Berlin die ersten Fashion Weeks statt, bevor es im Juli mit der Sommeredition und neuen Kollektionen weitergeht. Bei beiden Fashion Weeks kommen eine Woche lang etablierte Designer*innen, Labels und Models der aktuellen Fashionszene zusammen. Aber auch Jungdesigner*innen erhalten hier die Chance, ihre Ideen zu präsentieren. Die Veranstaltung unterteilt sich in öffentliche Shows und Events, die nur der Presse vorbehalten sind. Neben Labels sind die einzelnen Shows auch in Themengebiete unterteilt: Ökologische Mode und „intelligente“ Mode stellen Beispiele für thematisch ausgerichtete Shows dar.
 
Die Zahl der Gäste und ausstellenden Labels steigt Jahr für Jahr, und auch der Tourismusverband profitiert von dem in Berlin etbalierten Event. Etwa 2.500 Aussteller*innen und 250.000 Besucher*innen werden mittlerweile bei jeder Fashion Week erwartet – laut Wirtschaftssenat bringt das eine zusätzliche Wirtschaftsleistung von 120 Millionen Euro in die Stadt. Wen die zeitgenössische Mode langweilt, der besucht die Berlin Alternative Fashion Week. Hier werden innovative Modekonzepte mit der Musik- und Kunstwelt verbunden – Marken und bekannte Namen spielen hier keine Rolle. Das Event findet in Berlin im Frühling und Herbst statt und erhält mit jeder Veranstaltung mehr Zuspruch.

 

Musik-Events in Berlin

Berlin Music Week

Außergewöhnlich talentierte Straßenmusiker*innen und -künstler*innen findet man in Berlin an jeder Ecke – die Stadt sprudelt nur so vor Kreativität und Innovation. Seit 2010 wird diese musikalische Vielfalt jeden Herbst im Rahmen der Berlin Music Week mit Konzerten, Festivals, Club-Nächten und Workshops gefeiert. Dann werden die besten Newcomer-Acts gekürt, junge Talente vorgestellt und die Digitalisierung der Musik thematisiert. Die Berliner Clubszene lässt Partywütige zur Berlin Music Week einige Tage ganz ohne Zapfenstreich durchfeiern.
 
Wer schon immer das amerikanische Kultfestival Lollapalooza besuchen wollte, hat seit 2015 die Möglichkeit, auch in Berlin dieses Event zu erleben. Nach Chile, Brasilien und Argentinien wurde Deutschland zum vierten internationalen Standort des Musikfestivals, das alle Musik- und Lebensstile feiert und Kultur, Kulinarik und Kunst miteinander kombiniert. Mit dem Kidzapalooza bekommen die jüngsten Besucher*innen ein eigenes riesiges Gelände geboten – mit kindgerechten Musikshows, Kinderkino, Fußballplätzen sowie Still- und Wickelmöglichkeiten.

 

Die Berlinale – internationales Film-Event in Berlin

Berlinale

Auch die Stars und Sternchen aus Hollywood kommen nach Berlin – besonders, wenn es wieder Zeit für die Berlinale ist. Die Internationalen Filmfestspiel Berlin, so der offizielle Name, gehören weltweit zu den bedeutendsten Ereignissen in der Filmbranche. Fast 400 Filme aus allen möglichen Genres werden hier über eine Woche lang an ausgewählten Orten – darunter der Friedrichstadt-Palast – präsentiert. Die Filme sind in verschiedene Kategorien unterteilt, stehen im Wettbewerb miteinander und werden von einer Jury bewertet, die sich aus bekannten Persönlichkeiten der Filmbranche zusammensetzt. Die Siegerfilme werden mit einem Silbernen Bären ausgezeichnet, der beste Film des Festivals erhält den Goldenen Bären. Preise gibt es beispielsweise für den besten Kurzfilm, das beste Erstlingswerk und den besten Jugendfilm. Es werden nur Filme gezeigt, die innerhalb der vergangenen 12 Monate produziert wurden und außerhalb ihres Produktionslandes noch nicht vor Publikum liefen.
 
Die Berlinale ist das größte Publikumsfestival weltweit: Jährlich werden etwa 325.000 Eintrittskarten verkauft und (inklusive Fachbesuchern) 490.000 Kinozuschauer*innen gezählt. Die Besucher*innen reisen aus 130 Ländern der Erde zur Berlinale in die deutsche Hauptstadt an.

 

Der Christopher Street Day – das Gay-Pride-Event in Berlin

CSD vor dem Palast

Mit dem Christopher Street Day (CSD) wird in Berlin jedes Jahr des Aufstands von Homosexuellen gegen die Polizeiwillkür gedacht, der sich um den 27. Juni 1969 herum in der New Yorker Christopher Street zutrug. Seit 1979 findet das Event in Berlin in Form eines lebensfrohen Demonstrationszuges statt, auf dem für Menschenrechte demonstriert wird – nicht nur für die Rechte von Homosexuelle, sondern jene aller Minderheiten in der Gesellschaft. Die bunten Umzüge folgen einer festgelegten Route durch die Berliner Innenstadt, und dabei wird ausgelassen in farbenprächtigen Kostümen getanzt, gesungen und gelacht.

 

Berliner Theater-Events

Foyer Friedrichstadt-Palast

Nirgendwo sonst findet man so viele Schauspielstätten wie in Berlin: Vom Kleinkunsttheater bis zu den größten Bühnen Europas ist hier alles dabei. Während die kleinen Theater häufig mit politischen Themen oder neu interpretierten Klassikern punkten, erlebt man in den prunkvollen Theatersälen glamouröse Shows auf Augenhöhe mit Las Vegas und New York.
 
So lockt der Friedrichstadt-Palast mit seinen atemberaubenden Shows jährlich über 700.000 Besucher*innen an – mehr als jedes andere Theater Berlins. Das edel gestaltete Foyer und die bei Nacht stimmungsvoll beleuchtete Fassade geben einen ersten Eindruck von den fantastischen Abenden, die man dort verbringen wird. Die Grand Shows wurden eigens für den Palast entwickelt und überzeugen mit prächtigen Kostümen, beeindruckenden Bühnenbildern, Weltklasse- Choreografien und Akrobatik, die den Atem stocken lässt.
 
Für THE ONE Grand Show konnte kein Geringerer als Stardesigner Jean Paul GAULTIER für die Ausarbeitung der Kostüme gewonnen werden. Bescheren Sie sich ein Showerlebnis der Superlative und überzeugen Sie sich vom Urteil der New York Times, die den Palast als absolutes Berlin Highlight (Top 10 „Must-See“) bezeichnet hat. Trotz des hohen Glamourfaktors sind die Tickets bereits ab 19,80 Euro erhältlich.

 

Die Lange Nacht der Museen in Berlin: ein Event für Wissenshungrige

Lange Nacht der Museen

Bei einer Auswahl von 175 Museen gibt es in Berlin immer etwas Neues zu entdecken. Die Lange Nacht der Museen ist Pflichttermin für alle Wissbegierigen, denn an diesem Tag haben alle Pinakotheken, Sammlungen und Galerien ab dem späten Abend bis tief in die Nacht hinein geöffnet. Ihre Direktor*innen präsentieren ihre Lieblingsausstellungsstücke, es finden Workshops statt, die den Besucher*innen Kunst und Historie näherbringen, und es werden kleine Häppchen zur Stärkung angeboten. Shuttle-Busse verbinden an diesem Abend die vielen Ausstellungshäuser miteinander – die beste Gelegenheit also, viele Museen in kurzer Zeit zu besuchen.

 

Berlin Panorama | Foto: Flickr / hillman54 (CC BY 2.0)
Berlin Fashion Week | Foto: Flickr / Knut Hebstreit (CC BY 2.0)
Berlin Music Week | Foto: commons.wikimedia.org (CC BY-SA-3.0-DE)
Berlinale | Foto: Flickr / sebaso (CC BY-SA 2.0)
Lange Nacht der Museen | Foto: Flickr / Dino Quinzani (CC BY-SA 2.0)

Zum Seitenanfang