BLOG

22. Mai 2024

#MeinPalast: Hosam, IT

IT-Techniker | seit 2020 am Palast

Am Palast arbeite ich als Techniker in der IT-Abteilung, was bedeutet, dass meine Arbeit nicht nur am Schreibtisch stattfindet, sondern beinah an allen Orten im Haus. Zu meinen Aufgaben zählen Wartungen, Reparaturen sowie der Austausch von Geräten und das generelle Kümmern um die Telefonanlage und die Drucker in den Büros. Aber auch für Meetings meiner Kolleg:innen stelle ich die technische Ausrüstung bereit und schließe diese an.

 

Neben den täglichen To-dos sind wir auch immer wieder in verschiedene Projekte involviert. Zum Beispiel beim Austausch der alten Telefonanlage gegen neue Digitaltelefone. Vor solchen Projekten müssen wir umfangreiche technische Vorbereitungen treffen, einschließlich der Verlegung von Netzwerkkabeln und der Anpassung unseres Netzwerks für die neuen Geräte. Dabei bekommen wir auch immer wieder die Unterstützung unseren Kolleg:innen. Mein Arbeitsalltag ist sehr bunt, was ich als eine Bereicherung empfinde, da ich gerne in verschiedenen Umgebungen arbeite und neue Dinge lerne.

Für meinen Beruf sollte man eine starke Lernbereitschaft, aber auch Empathie besitzen, da in der IT-Branche kontinuierlich neue Entwicklungen und Technologien hinzukommen. In diese neuen Technologien gilt es, sich einzuarbeiten und sie anschließend anderen Personen zu erklären. Dabei ist es wichtig, in der Kommunikation mit Geduld individuell auf jeden Menschen einzugehen.

Auf der anderen Seite haben wir Technologien, die seit über 40 Jahren im Einsatz sind. Es ist spannend, den historischen Werdegang von diesen zusehen. Dabei kann es schon kniffelig sein, die alten Systeme des Hauses mit den neuen parallel laufen zu lassen. Das erfordert Kreativität, denn es müssen schnelle Lösungen gefunden werden, bei denen der Betrieb des Hauses nicht gestört wird. Letztendlich ist es eine Kombination aus vielem, welche es mir möglich macht, meinen Job gut umzusetzen und mir den Spaß an meiner Arbeit bringt.

Nach dem Abschluss meiner Ausbildung zum Veranstaltungstechniker war es ein großartiger Moment, direkt einen Job in meinem Wunschbereich in der IT zu bekommen. Das eröffnete mir eine Menge neue Lernmöglichkeiten.

Und ein weiterer unvergesslicher Moment für mich war der Tag meines Abschlussprojektes. Dafür musste ich ein Konzert organisieren, das auf unserer Bühne stattfand. Die Mitglieder der Band waren alles Kolleg:innen aus verschiedenen Abteilungen: Eine Kollegin aus der Videoabteilung spielte Schlagzeug, eine andere Kollegin aus der Beleuchtungsabteilung Klavier und Gesang, und eine Kollegin aus der Tonabteilung spielte Gitarre. Außerdem trat eine Solistin aus unserem Ensemble auf. Bei dem Konzert waren auch Besucher:innen von außerhalb eingeladen. Diesen Tag werde ich nie vergessen.

Credits

Fotos: Nady El-Tounsy

98% Weiterempfehlung

96% Weiterempfehlung

Zertifikat für Exzellenz
Gewinner 2012-2023

Deutschlands bestbewertetes
Show-Theater*

*Gemessen an der Gesamtzahl der
5-Sterne-Bewertungen

2024-06-19 15:31:48 | 1718811108