BLOG

11. Mai 2021

Berliner Bühnen – das Besondere ganz groß

Gendarmenmarkt

Berlin und seine Bühne – hier kommt die Kultur zur perfekten Entfaltung. Eine weltoffene, multikulturelle Metropole wie Berlin öffnet ständig die Tore für besondere Shows und Vorführungen auf den zahlreichen Bühnen der Stadt – und davon gibt es einige! An jeglichen Ecken lauern Möglichkeiten zur Unterhaltung und kulturellen Bildung. Ein besonderes Erlebnis für Besucher:innen und eine große Aufgabe für die Intendanten und Kultursenatoren Berlins – vor allem jetzt, da nach der monatelangen Schließung wieder eine breitflächige Öffnung möglich ist. Die aktuellen Corona-Bestimmungen findest du hier.

Besondere Bühnen einer besonderen Stadt – Bühnen in Berlin

Im schönen Treptower Park Berlin findest Du das Figurentheater Grashüpfer – ein Puppentheater mit Vergnügen für Groß und Klein.

Distel
Das Kabarett-Theater Distel unterhält mit scharfem Humor und rasanten Perspektiven – stets brandaktuell. Ob Solonummer, Sketch, sarkastischer Song – das Distel-Ensemble begeistert mit formenreichem Schauspiel und Livemusik. Das ist klassisches Kabarett am Nerv der Zeit.
Recht neu ist in Berlin das Säälchen. Ein Ort für Vorstellungen verschiedenster Art auf dem absolut sehenswerten Berliner Holzmarkt. Ein architektonisches Meisterwerk, welches sich Kulturinterssierte anschauen sollten.

Die Astrid-Lindgren-Bühne im FEZ Berlin hat 559 Plätze und zeigt neben Gastspielen aus dem Tanz-, Musik- und Puppentheaterbereich auch eigene Repertoirestücke nach Astrid Lindgren – z.B. „Pippi Langstrumpf“, „Mio mein Mio“ oder „Der kleine Wassermann“ (nach Otfried Preußler).
Berlin mag es ungewöhnlich: Das Gefängnistheater aufBruch ist ein unabhängiges und freies Theaterprojekt, das sich mit gesellschaftlichen und politischen Prozessen sowie Perspektiven beschäftigt. Bei aufBruch spielen Inhaftierte direkt auf der Bühne! Das Theater begreift sich als künstlerische Vermittlung zwischen der Welt innerhalb und außerhalb der Gefängnismauern.

Das Pfefferberg Theater im Prenzlauer Berg zeigt Gastspiele für große und kleine Theaterfreunde. Hier erlebst du z. B. den Zauber der Grimm’schen Märchen mit all den dazugehörigen Klassikern.
Vor allem junge Künstler:innen werden im Internationalen Kultur Centrum ufaFabrik in Berlin-Tempelhof gefördert. Hier wird internationale mit lokaler Kunst sinnvoll verwoben.

Direkt am Kurfürstendamm gelegen bietet die Schaubühne am Lehniner Platz klassisches und zeitgenössisches Theater auf höchstem Niveau. Mit ihrem bunten Spielplan aus politischen und sozialen Spielstücken als auch Tanz- und Musiktheater begeistert die Schaubühne regelmäßig eine breite Masse an Zuschauer*innen. Durch die Lage in einem ehemaligen Kinobau von Erich Mendelsohn wird jeder Besuch dieses Theaterhauses zu einem besonderen Erlebnis. Dies wissen auch die zahlreichen namhaften Regisseur:innen und Schauspieler:innen, welche bereits hinter oder auf den Kulissen der Schaubühne stehen durften.

Berlins bekannte Bühnen – für einzigartige Erlebnisse

Maxim-Gorki-Theater

Natürlich gibt es auch die größeren bzw. bekannteren Bühnen Berlins, die regelmäßig die Massen begeistern. Das Theater im Palais – Unter den Linden – steht für eine außergewöhnliche Mischung aus klassischem Schauspiel und musikalisch-literarischen Programmen. Der einzigartig-intime Charme des Salontheaters mit seinen 99 Plätzen wird sofort auf jede:n Besucher:in überspringen.

Das Maxim-Gorki-Theater in der Dorotheenstadt ist mit 440 Plätzen das kleinste der Berliner Staatstheater. Das „Gorki“ hat sich längst einen Namen gemacht und heimst regelmäßig große Theaterpreise ein.

Bereits 1849 wurde das Deutsche Theater gegründet. Zahlreiche, mittlerweile legendäre Inszenierungen haben die wechselnden politischen Systeme und die Gesellschaften Deutschlands kritisch gespiegelt. Mit seiner elegant-klassizistischen Fassade fällt das Deutsche Theater in Berlin Mitte sofort ins Auge.


Das weltberühmte Orchester der Berliner Philharmoniker wurde 1882 gegründet. Die Heimstätte des Ensembles, die Berliner Philharmonie, liegt unweit des Potsdamer Platzes. Der Kammermusiksaal wurde ganz im Sinne einer optimalen Akustik konzipiert, was der Philharmonie den charakteristischen Look verleiht.

Die Deutsche Oper Berlin verdankt ihren musikalischen Weltruf berühmten Dirigenten wie Christian Thielemann, Bruno Walter oder Lorin Maazel – sowie auch Regisseuren wie Hans Neuenfels, Graham Vick oder Götz Friedrich. Heute erlebt man dort moderne Fassungen der großen Klassiker von Wagner, Puccini, Mozart und Verdi – aber auch zeitgenössische Opern.

Die Staatsoper Unter den Linden in Berlin vereint als ältestes Opernhaus der Hauptstadt Tradition mit künstlerischer Moderne. Neben erstklassigen Vorstellungen von bezaubernden Opern aus der ganzen Welt überzeugt die Staatsoper zusätzlich mit ihrer fantastischen Architektur.
Das pompöse Konzerthaus Berlin besticht mit einem breit gefächerten Spielplan, der Sinfoniekonzerte, Kammermusik, Musiktheaterproduktionen und Kinderkonzerte umfasst. Ob alte oder neue Musik – für jeden Musikliebhaber ist etwas dabei! In den vier Spielstätten des Schauspielhauses präsentieren sich regelmäßig talentierte Solist:innen und Ensembles aus der ganzen Welt.
Wenn nach Öffnung der Berliner Bühnen wieder Normalität eingekehrt ist, können im Konzerthaus wie gewohnt mehrere hunderte Veranstaltungen jährlich stattfinden.

Für jeden Geschmack ein Programm – Berlins Bühnen

Die meistbesuchte Spielstätte Berlins ist der Friedrichstadt-Palast derzeit unter der Direktion des Intendanten Berndt Schmidt. Verantwortlich für den Besucherandrang von 700.000 Menschen jährlich sind die riesige Showbühne mit modernster Technik und die einzigartigen Grand Shows. Dabei handelt es sich um eigens produzierte, prunkvoll inszenierte Revue-Aufführungen. Gäste erleben bei den Shows Weltklasse-Akrobatik, aufwendige Choreografien und fantasievolle Kostüme bekannter Designer.


ARISE
entfacht einen Gefühlssturm, der auch Dein Herz mit seinen mächtigen und prächtigen Bildern ergreifen wird. Anrührend und aufwühlend, erfüllt mit Hoffnung, Glück und Lebensfreude. ARISE bedeutet aufzustehen, nicht aufzugeben, sich den Glauben an die wärmende Kraft der Liebe zu bewahren. Trotz all des Glamours gibt es Tickets bereits ab 19,80 Euro.

Eine große Metropole, die so reich an Kultur ist, hat auch unterschiedlichste Facetten abzudecken. In Berlin finden sich unzählige Bühnen mit Ausrichtungen, die von Theater, Kabarett, Oper, Ballett bis hin zu Konzerten, Varieté, Revue-Shows oder Performance-Kunst reichen. Überzeuge Dich vom reichhaltigen Programm und hole Dir doch gern noch mehr Inspirationen, um Deinen Berlin-Besuch rundum perfekt zu gestalten.

 

nach oben

 
Credits:
Gendarmenmarkt | Foto: Flickr / Olivier Bruchez (CC BY-SA 2.0)
Kabarett-Theater Distel | Foto: Joerg Metzner
Maxim-Gorki-Theater | Foto: Wikimedia Commons / Pedelecs (CC BY-SA 3.0)
Die Berliner Philharmonie | Foto: Flickr / Jorge Franganillo (CC BY 2.0)

98% Weiterempfehlung

96% Weiterempfehlung

Zertifikat für Exzellenz
Gewinner 2012-2020

Deutschlands bestbewertetes
Show-Theater*

*Gemessen an der Gesamtzahl der
5-Sterne-Bewertungen

2021-09-25 17:57:31 | 1632592651