BLOG

09. März 2017

Spaziergang in Berlin – entdecken Sie die Hauptstadt zu Fuß!

Berlin zu Fuss

Wer Berlin erleben möchte, sollte sich auch überlegen, wie er das anstellt. Mit dem Auto und dann einen Parkplatz suchen? Mit dem Bus? Mit der S-Bahn und U-Bahn? Mit dem Fahrrad? Auch wenn Berlin eine riesige Metropole ist, so gibt es unzählige Möglichkeiten, Berlin zu Fuß zu entdecken und dabei schöne Spaziergänge zu unternehmen.

Wir haben einige der besten Tipps für einen Spaziergang in Berlin für Dich zusammengefasst und stellen Dir neben den bekannten Orten für eine Stadttour zu Fuß, wie der Pfaueninsel, den Friedhöfen oder dem Volkspark, auch ein paar Ideen für Rundgänge an weniger stark besuchten Orten vor, die Du auf deinem Weg durch Berlin auf einer Sightseeingtour erkunden können.

Berlin Spaziergang zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten

Wenn Du zum ersten Mal in der Hauptstadt bist und Dich auf einem Berlin Spaziergang für die typischen touristischen Ziele begeistern lassen möchtest, dann kannst Du Dich auf eine Sightseeingtour durch Berlin-Mitte mit den Klassikern unter den Sehenswürdigkeiten begeben.
Ein guter Ausgangspunkt für einen Spaziergang in Berlin ist die Museumsinsel in Richtung Berliner Dom. Biege dann auf die Prachtstraße Unter den Linden ab und mache einen kleinen Schlenker über den Bebelplatz zum Gendarmenmarkt. Anschließend orientiere dich in Richtung Brandenburger Tor. Dort kannst Du den Reichstag ansehen und danach am Holocaust-Mahnmal vorbei in Richtung Potsdamer Platz spazieren.

Ein kurzer, aber dennoch schöner Spaziergang führt Dich vom Weinbergspark über den Rosenthaler Platz hin zum Hackeschen Markt. Durchquere anschließend den Monbijoupark und folge dem Spreeufer bis zur Friedrichstraße. Wenn Du dort rechts abbiegst, gelangst Du zum Friedrichstadt-Palast.
Bei Weltklasse Entertainment kannst Du Dich entspannt ausruhen und anderen beim Tanzen zusehen. Die renommierte New York Times nennt den Palast sogar als einen der „Top-10 Must-See“ Orte in Berlin. Genieße die ARISE Grand Show. Arise entfacht einen Gefühlssturm, der auch Dein Herz mit seinen mächtigen und prächtigen Bildern ergreifen wird. Anrührend und aufwühlend, erfüllt mit Hoffnung, Glück und Lebensfreude. ARISE bedeutet aufzustehen, nicht aufzugeben, sich den Glauben an die wärmende Kraft der Liebe zu bewahren.

Ab 7. August kannst Du „ARISE – Liebe ist stärker als die Zeit“ bei uns erleben.
Manchmal gibt es noch ein paar verfügbare Karten an der Abendkasse. Wer auf Nummer sicher gehen möchte, sollte sich die Tickets allerdings besser im Voraus bestellen.

 

Spaziergang auf der Berliner Pfaueninsel

Die unter Naturschutz stehende Pfaueninsel im Berliner Südwesten erreichst Du mit der Fähre. Ein Besuch des Unesco-Weltkulturerbe mit dem romantischen Schloss darf auf keinem Berlin Spaziergang fehlen. Die nur knapp 1,5 Kilometer lange und 500 Meter breite Pfaueninsel in der Havel teilst Du Dir auf dem Weg zum Fregattenhafen und zur Russischen Rutschbahn mit freilaufenden Pfauen.
An der Pfaueninsel kommst Du auch dann vorbei, wenn Du Dich für einen Berlin Spaziergang auf dem Havelhöhenweg entscheidest.

 

Zu Fuß durch den Volkspark


Der Berliner Volkspark in Friedrichshain ist 1846 als erste kommunale Grünanlage entstanden und einer der schönsten Orte für Spaziergänge in Berlin. Im Volkspark kannst du dich in einem der Gartencafés niederlassen oder auf einem Rundgang eine Vielzahl an Denkmälern der deutschen Geschichte erkunden.
Der älteste Park der Stadt beherbergt neben dem Märchenbrunnen auch den Friedhof der Märzgefallenen. Den Friedhof erreichst Du von der Landsberger Allee aus, wenn Du dem Ernst-Zinna-Weg folgen.

 

Halbinsel Stralau und Rummelsburger Bucht in Friedrichshain

Berlin zu Fuss
Auch das ist Berlin: Nur vier Kilometer von der City entfernt, unweit dem Friedrichshainer Volkspark, bilden das Lichtenberger Rummelsburger Ufer und die Halbinsel Stralau die Rummelsburger Bucht.
Dort kannst Du am Ufer entlang schlendern und die neuesten Entwicklungen im Viertel beobachten.
Bei schönem Wetter präsentiert sich die Bucht ihren Besuchern besonders beeindruckend. Die hochwertige Architektur in dem angrenzenden Wohngebiet ist ein echter Eyecatcher und hat dafür gesorgt, dass dort mittlerweile rund 5.000 Menschen leben.

 

Schlachtensee


Der bei Wassersportlern und Badegästen beliebte Schlachtensee ist von einem knapp sieben Kilometer langen Rundweg umgeben.
Den größten See der Grunewaldseenkette umrunden Sie auf dem an ein Waldgebiet grenzenden Uferweg. Eine Pause einlegen kannst Du mit einer Picknickdecke auf einer der Liegewiesen oder im Biergarten, bevor es weiter zu Fuß durch Berlin geht.

 

Teufelssee, Teufelsberg und Abhörstation


Mitten im Grunewald befindet sich der Teufelssee. Baden ist hier nur an einigen Stellen erlaubt, sodass sich der im Naturschutzgebiet liegende See wunderbar für einen Spaziergang in Berlin eignet. Von dort erreichst Du auch den Teufelsberg und die Abhörstation. Die militärische Anlage darf auf einem der geführten Rundgänge besichtigt werden.
Auch ein Spaziergang um den Teufelsberg herum lohnt sich, das Waldgebiet um die einstige Müllhalde im Grunewald ist heute ein beliebtes Ausflugsziel für Spaziergänge in Berlin.

 

Rund um den Grunewaldturm

Der Grunewaldturm ist ein beliebter Aussichtspunkt in Berlin mit Blick auf die Havel.
Von der Plattform auf dem Karlsberg am Rande des Waldgebietes hast du aus 36 Metern Höhe eine tolle Aussicht. Der Turm eignet sich als Ausgangspunkt für Spaziergänge in Berlin oder als Ziel, wenn DU dich im Anschluss an eine Wanderung im dortigen Restaurant stärken möchten.
Wenn Du mit den öffentlichen Verkehrsmitteln anreist, kannst Du ab der U-Bahn-Station Theodor-Heuss-Platz die zwei Mal pro Stunde verkehrende Buslinie 218 nehmen.
Auch dieser Spaziergang in Berlin lässt sich mit einer Sightseeingtour zu Fuß entlang des Havelhöhenweges kombinieren.

 

Spazieren in Berlin auf dem Havelhöhenweg


Nicht weit entfernt vom Grunewaldturm beginnt der Havelhöhenweg, hier hält ebenfalls die Linie 218. Von der Haltestelle Lindwerder sind es nur ein paar Minuten zu Fuß durch Berlin bis zum Ausgangspunkt der rund zehn Kilometer langen Wanderung. Entlang des Ostufers der Havel geht es bis zum Strandbad Wannsee durch die Kulturlandschaft zwischen Potsdam und Berlin.
Auf dem Weg zum Strandbad Wannsee, immer Seite an Seite mit der Havel, kommst Du unter anderem an der Halbinsel Pichelswerder, dem Grunewaldturm und der Villa Lemm vorbei.
25 Wissenspunkte halten unterwegs Informationen für Dich bereit und weisen Dich auf sehenswerte Orte entlang der Strecke hin, so auch auf die Pfaueninsel mit ihrem weißen Ruinenschloss.

 

Hinterhof-Tour im Scheunenviertel

Du wirst Berlin mit ganz anderen Augen betrachten, wenn Du erst einmal die Hinterhöfe erkundet hast. Im Scheunenviertel kommst Du am Haus Schwarzenberg, an den legendären Hackeschen Höfen, an den Sophie-Gips-Höfen, am Kunsthof Berlin und an den Heckmann Höfen vorbei.

Mitten im großen Trubel des Hackeschen Marktes kannst Du eine ganz neue Welt in den Berliner Hinterhöfen entdecken – zum Beispiel das Anne Frank Zentrum, das Museum Blindenwerkstatt Otto Weidt (mit kostenlosem Eintritt) oder das kleine, sympathische Kino Central. Ein weiterer Insidertipp verbirgt sich im Hof zur Oranienburger Straße: Hier finden Sie eine Bonbonmacherei mit Schauküche, in der handgefertigte und über Feuer gekochte Süßwaren hergestellt werden.

Unterwegs im Rheinischen Viertel – schöner spazieren Sie in Europa fast nirgendwo


Ein Berlin Spaziergang um den Rüdesheimer Platz und durch das Rheingauviertel ist fast durch nichts zu toppen. Sogar die New York Times wählte die Rüdesheimer Straße zu einer der zwölf schönsten Straßen in Europa.
Das dazugehörige Viertel, auch Rheinisches Viertel genannt, entstand vor dem Ersten Weltkrieg und ist größtenteils von den Kriegen verschont geblieben. Hier annst Du herrlich spazieren, die beeindruckenden Häuser im englischen Stil und die vielen Grünflächen bewundern.

Spaziergang auf dem Mauerweg in Berlin

Den rund 160 Kilometer langen Berliner Mauerweg erkundest Du auf unterschiedlich langen Etappen zu Fuß. Die Wollkanstraße und den Nordbahnhof trennen nur fünf Kilometer, sieben Kilometer spazierst Du vom Potsdamer Platz bis zur Warschauer Straße und vom Wannsee bis nach Staaken sind es knapp 21 Kilometer. Die Spazierwege auf dem Mauerweg sind ausgeschildert, unterwegs erwarten Dich Infotafeln, Hörstationen und historisch interessante Abschnitte mit Mauerresten entlang des Verlaufes der ehemaligen DDR-Grenzanlagen zu West-Berlin. Zu den Ausgangspunkten der einzelnen Etappen gelangst Du ganz einfach mit den öffentlichen Verkehrsmitteln.

 

Spaziergang durch den Park Babelsberg und den Neuen Garten

Berlin zu Fuss
Südlich der Königstraße verläuft ein Weg, der am Jagdschloss Glienicke samt Schlosspark vorbeiführt. Dies ist der Start für einen herrlichen Spaziergang, der etwas außerhalb verläuft.
Eine kleine Brücke führt Dich über den Teltowkanal mit einem traumhaften Blick auf den Park Babelsberg. Hier kannst Du dich wunderbar treiben lassen – der Park ist über 100 Hektar groß.
Über die Nuthebrücke gelangst Du immer geradeaus schließlich zum Neuen Garten, wo auch das Schloss Cecilienhof mit seinem Schlosspark zu finden ist. Hier wurde 1945 bei der Potsdamer Konferenz Geschichte geschrieben. Auch die Dauerausstellung ist einen Besuch wert.

 

Friedhöfe in Berlin


Die Hauptstadt hat gleich mehrere sehenswerte Friedhöfe, die Du auf einem Spaziergang durch Berlin zu Fuß erkunden können. Neben prominenten Gräbern und gepflegten Grünanlagen auf dem Waldfriedhof besichtist Du dabei unterwegs auch eine ganze Reihe von Ehrengräbern.
Der jüdische Friedhof in Berlin-Weißensee ist einer der größten jüdischen Friedhöfe Europas, der städtische Friedhof in der Stubenrauchstraße ist als Künstlerfriedhof bekannt. Als einer der landschaftlich schönsten Friedhöfe gilt der Waldfriedhof in Dahlem, hier finden bekannte Persönlichkeiten, wie zum Beispiel der ehemalige Bundespräsident Richard von Weizsäcker, ihre letzte Ruhe.

 

Entlang des Landwehrkanals zwischen Zoo und Tiergarten

Der Landwehrkanal, eine künstliche Wasserstraße, ist einer der bedeutendsten innerstädtischen Kanäle Berlins und fließt durch die Stadtteile Treptow, Kreuzberg, Neukölln, Tiergarten und Charlottenburg.
Früher Transportweg, heute Naherholungsgebiet – spazieren in Berlin kannst Du entlang des Landwehrkanals in idyllischer Atmosphäre auf einer der Uferpromenaden mitten im Berliner Zentrum. Eine besonders schöne Strecke für einen Spaziergang in Berlin ist der Uferbereich zwischen Tiergarten und dem Zoologischen Garten, hier kannst Du außerdem den Landwehrkanal auf der Lichtensteinbrücke überqueren.

 

Spaziergänge in Neukölln und Kreuzberg

Berlin-Tipps: Richardplatz in Rixdorf
Schöne Stadtspaziergänge unternimmst Du in Neukölln im Körnerpark und in Kreuzberg im Park am Gleisdreieck, in Riehmers Hofgarten oder im Bergmannkiez.
Der Viktoriapark ist Dein Ziel für einen Spaziergang in Berlin, wenn Du von der höchsten innerstädtischen Erhebung einen Blick über die Hauptstadt schweifen lassen möchten.

Wenn Du in Berlin zu Fuß in Neukölln unterwegs bist, bietet es sich an, bis zum Richardplatz zu pilgern. Hier befindet sich auch das Dörfchen Rixdorf – mit kleinen Einfamilienhäusern und historischen Villen. Nur wenige Gehminuten entfernt liegt der von Schulklassen gepflegte Comenius-Garten.
Kleine Verschnaufpause gefällig? Im Café „Villa Rixdorf“ kehrst Du in gemütlicher Atmosphäre unterwegs ein.

Wenn Dir unsere Tipps für schöne Spaziergänge in Berlin zugesagt haben, dann sind vielleicht auch unsere Anregungen für Ausflüge rund um Berlin spannend für Dich.

Credits:
Sonnenuntergang im Treptower Park | Foto: Flickr / JBarg (CC BY 2.0)
Hackesche Höfe | Foto: Flickr / Marmontel (CC BY-SA 2.0)
Rüdesheimer Platz | Foto: Wikimedia Commons / Fridolin freudenfett (CC BY-SA 4.0)
Schloss Babelsberg | Foto: Wikimedia Commons / Times (CC BY-SA 3.0 / cropped)
Rummelsburger Bucht | Foto: Wikimedia Commons / Lotse (CC BY-SA 3.0 / cropped)

98% Weiterempfehlung

96% Weiterempfehlung

Zertifikat für Exzellenz
Gewinner 2012-2020

Deutschlands bestbewertetes
Show-Theater*

*Gemessen an der Gesamtzahl der
5-Sterne-Bewertungen

2022-06-30 15:33:15 | 1656603195