Blog

Jan Seeliger, Showband

Drummer | seit 1991 am Palast

„Als festangestellter Drummer bin ich in Deutschland schon fast ein Exot. Seit 1991 am Haus, verantworte ich den Groove am Palast 😉 Ein toller Job für einen Herzblutmusiker wie mich, weil man immer am Instrument ist, immer live spielt. Ein enormer Vorteil, denn wie bei Sportler*innen bleibe ich so in Übung und bin ‚in Form‘. Wenn wir nah am Publikum sind und spüren, wie unsere Musik die Gäste begeistert, ist das auch für mich besonders cool. Auch der Dreh vom Musikvideo unserer VIVID Grand Show machte großen Spaß – wir zogen gefühlt durch halb Berlin und tauchten den Hauptstadtdschungel in Farbe 😎

 

Unsere 17-köpfige Showband ist im Ensuite-Bereich eine der größten der Welt. Wer Ensuite spielt, muss aber auch aus ganz bestimmtem Holz geschnitzt sein. Unsere Shows sind für mindestens ein Jahr geplant, da muss man schon jedes Mal ein Feuer in sich spüren und etwas Neues herauskitzeln wollen. Mir macht das unglaublichen Spaß. Ich gebe wirklich alles für diese genialen Momente, in denen es richtig kracht, ja, die Energie der Band sich auf die Künstler*innen und das Publikum förmlich überträgt. Deswegen sind für mich die Drums das coolste Instrument, es ist die Basis, auf der sich alles andere aufsetzt. Die meisten Bewegungen und Sprünge unsere Tänzer*innen sind synchron auf meine Drumhits und Grooves choreographiert. Wir sind also nicht ‚nur‘ Teil des Ganzen, sondern tatsächlich der Puls der Performances.

 

Um diesen Anforderungen gerecht zu werden, müssen wir in der Showband natürlich intensiv proben, besonders vor einer neuen Grand Show. Da wird viel geübt – zusammen und alleine. Als Drummer muss ich ‚immer schön locker bleiben‘, dazu mache ich täglich meine Skills: Stick-Control und Rudimental-Drumming in allen Tempo- und Dynamikstufen. Es hilft, dass wir so eine dufte Band sind, eine eingeschweißte Einheit, mit fantastischen Musiker*innen. Von modernem Pop und Rock über Jazz, Big Band bis hin zu Elektromusik – unsere große Musikvielfalt ist eine absolute Stärke und schon etwas Besonderes. Wir alle haben einen hohen Anspruch und ziehen am selben Strang, damit ein Top-Sound entsteht. Die tollen Kolleg*innen vom Ton tragen dazu natürlich auch stark mit bei 😉

 

Wenn ich nicht Drumsticks in den Händen halte, dann Hammer, Schraubenzieher oder Bohrer. Ich verbringe wahnsinnig gerne Zeit mit meiner Familie, höre Richard Strauss oder meine Lieblingsband Tower of Power – eine Funkband mit großer Hornsektion. Man kann es vielleicht nicht glauben, aber in meiner Freizeit genieße ich die Stille ungemein. Dann bin ich viel in der Natur unterwegs – als Zehlendorfer am liebsten an der Havel oder im Grunewald.“

 

Fotos: Dennis Weinbörner

Zum Seitenanfang

Mit Nutzung der Chat-Funktion stimmen Sie den Datenschutz­bestimmungen vom Friedrichstadt-Palast und von Snapengage zu.

Live Chat