Blog

Berlin für Studierende und junge Menschen

Wer jung ist, komme doch einmal nach Berlin und bleibe eine Weile. Berlin verzaubert und lässt einen nie mehr los. Es gibt kaum eine Metropole, die so viele Träume, Sehnsüchte, Freuden und das süße Leben vereint wie Berlin. Wer jung ist und in Berlin seine Ausbildung macht oder ein Studium absolviert, findet neben den zahlreichen Ausbildungsstätten und renommierten Hochschulen genügend Ablenkungen.

 

Berliner Universitäten schließen sich im Verbund zusammen

Humboldt Universität zu Berlin

„Gemeinsam forschen und lehren“ ist das Motto des Berliner Hochschul-Verbundes bestehend aus der Humboldt-Universität zu Berlin, der Freien Universität Berlin, der Technischen Universität Berlin und der Charité-Universitätsmedizin Berlin. Durch den Zusammenschluss können Student*innen die Angebote aller Verbund-Unis für Ihren Abschluss nutzen. Auch die Kurse des Sprachenzentrums und Hochschulsports stehen Student*innen und anderen jungen Menschen offen. Die Angebote sind zwar limitiert, aber hier kann man dennoch entsprechend günstige Kurse in seiner Freizeit besuchen.

 

Die Lebenshaltungskosten steigen auch in Berlin und doch lässt es sich gerade für junge Leute vergleichsweise gut und kostensparend leben. Studiengebühren in Form von Semesterbeiträgen sind im Bundesdurchschnitt verträglich und die vielen WGs bieten jedem ein Zuhause. So gibt es unterschiedliche Communities, ob Consciousness Bewegung, Digitale Nomaden, internationale Studierende und Künstler*innen, Gründerszene, um nur einige zu nennen. Gerade die lebhafte und wachsende Start-up Szene bietet internationalen Youngstern einen Grund hierher zu kommen und Berliner*innen einen Grund in der Stadt zu verbleiben. Berlin ist weltoffen, Berlin ist multikulturell. Kein Wunder also, dass Berlin zu einer der beliebtesten Städte weltweit gehört und international bekannt ist.

 

Berlin ist die Stadt der jungen Menschen– günstige Eintrittspreise bieten Events und Kultur für Jedermann

Wuhlheide

Berlin ist einer der wichtigsten Kulturstandorte Deutschlands und rund um die Uhr kann man etwas unternehmen. Die Kunst- und Kulturszene ist so vielfältig wie die Bewohner*innen selbst und kein Berliner Bezirk gleicht dem anderen. Von der kostenlosen Ausstellungseröffnung bis zum Theaterbesuch, Oper, Kino und Konzert, hier kannst man so viel erleben. Kultur in Berlin ist für alle da und zahlreiche Vergünstigungen für Schüler*innen, Azubis und Studierende ermöglichen allen eine Teilhabe am Kulturgut der Stadt.

 

Berlins Theaterbühnen sind das pulsierende Leben

 

Berlin ist die Stadt des Entertainments. Die bunte Theaterlandschaft bietet jedem Publikum das passende Programm. Klassische Theater, Puppen-, Kinder- und Jugendtheater, Musiktheater, Revue, Kabarett und Varieté sind so bunt und unterschiedlich.

 

Friedrichstadt-Palast

Eine der schönsten Theaterbühnen der Stadt und Europas größtes Revuetheater ist der Friedrichstadt-Palast. Hier werden Grand Shows mit Weltklasseformat produziert und aufgeführt. Der Palast ist das meistbesuchte Theater Berlins. VIVID ist eine Liebeserklärung an das Leben. Mit über 100 wundervollen Künstler*innen auf der größten Theaterbühne der Welt. Zwölf Millionen Euro Produktionsbudget schaffen fantastische Kostüm- und Bühnenbilder in beispiellosen Dimensionen. Körperliche Perfektion, künstlerisch-artistische Höchstleistungen, oft zum Weinen schön. Trotz des hohen Glamourfaktors und Produkuktionskosten von bis zu 12 Millionen Euro ist ein Besuch auch für kleines Geld schon möglich. Mit dem Youngsters Angebot werden besonders junge Menschen angesprochen und können hier bereits für 25€ einen unvergesslichen Abend erleben.

 

Auch die vielen kleinen Bühnen laden mit ihrem einzigartigen Programm ein. Die saisonale Märchenhütte wird im Sommer durch das Amphitheater ersetzt und bietet einen unvergesslichen Theaterabend gleich neben der Museumsinsel. Tickets sind hier ab 12€ zu erwerben, online gibt es Hinweise zu Vergünstigungen am Theatertag.

 

Obgleich ein Abend im Theater, in der Oper, Karaoke im Mauerpark oder Partytourismus, Berlin klingt, Berlin singt, Berlin tanzt. Von Klassik über Konzerte, Straßenmusik und spontane Pop-up Partys ist alles möglich in dieser Stadt, wenn man dafür offen ist. Berlin vibriert und hat seinen eigenen Sound und jeden Abend kann man wählen wohin man geht.

 

Ein Besuch in Berlins Museen ist wunderbar vielfältig

Museumsinsel in Berlin

In Berlin gibt es 175 Museen, weit über 600 Galerien und Ausstellungen und mit jedem neuen Jahr kommen neue grandiose Ausstellungen hinzu. Die Staatlichen Museen zu Berlin bieten mit ihren 17 Einzelmuseen ein großes Spektrum der erlebbaren Geschichte und gehören mit der Museumsinsel zum UNESCO-Weltkulturerbe. Das Angebot der Staatlichen Museen können Schüler*innen, Auszubildende und Student*innen zu stark reduzierten Preisen und mit bis zu 50% Rabatt auf den Eintrittspreis wahrnehmen. Die Jahreskarten gibt es somit mit Zugang zu allen Dauerausstellungen der Staatlichen Museen bereits für 25€ pro Jahr, Jahreskarten für Dauer- und Sonderausstellungen für 50€ pro Jahr. Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre haben sogar kostenfreien Zugang. Auch Student*innen bestimmter Fachrichtungen (kunst-, kultur- und geisteswissenschaftliche Fachrichtungen) können hier im Rahmen ihres Studiums kostenfreien Zugang erhalten.

 

Außergewöhnlich präsentiert sich Berlin zu den jährlichen Höhepunkten, wie der Langen Nacht der Museen oder der Langen Nacht der Wissenschaften. Museen und Hochschulen öffnen ihre Tore für das Berliner Publikum und begeistern mit Vorführungen und Lesungen. Im April jeden Jahres lädt das Gallery Weekend die internationale Kunstszene und alle Kunstinteressierten in die Galerien der Stadt ein. Moderne zeitgenössische Kunst und Kunsthandel zum Anfassen.

 

Streetart in Berlin

Berlin ist eine lebendige Stadt, selbst bei einem Spaziergang kann man überall Kunst und Kultur erleben. Frei zugängliche Ausstellungen wie die Topographie des Terrors oder die East Side Gallery sind barrierefrei zu erreichen und zeigen die Offenheit der Stadt und seinen Umgang mit der Geschichte. Berlin verfügt auch über eine großartige Street Art Szene und so entdeckt man an den verschiedensten Ecken der Stadt moderne Kunst. Das Museum Urban Nation widmet sich dieser Kunstgattung und bietet auch hier wieder kostenfreien Eintritt.

 

Berlin ist Deine Stadt

Wer jung ist sollte ausgehen und das bunte Kultur- und Nachtleben in Berlin in vollen Zügen genießen, ob bei einem guten Abendessen, einem der bunten Bühnenstücke, einem Museumsbesuch, Spaziergang oder in einer der vielen Bars. Berlin ist für alle da – Berlin erobert Herzen.

 

Credits:
Jacob-und-Wilhelm-Grimm-Zentrum, Leseterassen | Foto: Matthias Heyde | Universitätsbibliothek
Konzert in der Wuhlheide | Foto: Flickr / fronx (CC BY 2.0)
Museumsinsel | Foto: Flickr / Frank Burkert (CC BY-SA 2.0)
Streetart von „Herakut“ | VisualHunt

Zum Seitenanfang

Mit Nutzung der Chat-Funktion stimmen Sie den Datenschutz­bestimmungen vom Friedrichstadt-Palast und von Snapengage zu.

Live Chat