Nutzungsregeln für Kommentator*innen auf den Social Media-Seiten des Friedrichstadt-Palastes

Wir informieren auf unseren Social Media-Seiten über Aktivitäten unseres Hauses und freuen uns über einen regen und offenen Gedankenaustausch. Dabei bitten wir Dich, folgende Hinweise beim Verfassen Deiner Kommentare zu beachten. Du erklärst Dich mit den nachfolgenden Nutzungsbedingungen einverstanden:

 

1. Beleidigungen und Diskriminierungen werden nicht geduldet

 

Der Palast in Berlin versteht sich als Bühne für Vielfalt, Freiheit und Akzeptanz, deshalb legen wir besonderen Wert auf höfliche Kommunikation und gegenseitigen Respekt. In den Diskussionen, die auf unseren Seiten stattfinden, bitten wir Dich, Deinen Standpunkt klar zu äußern und Dich fair mit den verschiedenen Meinungen Deiner Gegenüber auseinanderzusetzen. Unfreundliche Äußerungen sind dabei nicht erwünscht. Ebenso möchten wir darauf hinweisen, dass wir Diskriminierungen, Beleidigungen und Provokationen nicht zulassen. Der Respekt vor anderen Meinungen hat bei uns oberste Priorität.

Im Interesse aller User*innen behalten wir uns vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls zu schließen, zu verschieben oder auch dauerhaft zu entfernen. Wir möchten auch darauf hinweisen, dass wir einzelne User*innen ohne vorherige Abstimmung für die Kommentarfunktion sperren lassen, sofern die hier genannten Bedingungen missachtet werden. Bei groben Grenzüberschreitungen behalten wir uns auch vor, Beweise zu sichern (Printscreen) und den Beitrag zur Anzeige zu bringen.

 

2. Inhaltliche Bedeutung der Kommentare

 

Wir ermuntern Dich, Inhalte unserer Seiten zu kommentieren und Dich an den Diskussionen zu beteiligen, natürlich gerne auch kritisch. Beachte dabei bitte, dass Du Dich auf das jeweilige Thema beziehst und Deine persönliche Meinung mit verständlichen Argumenten wiedergibst. Von Behauptungen oder Verdächtigungen, die nicht nachvollziehbar oder nachprüfbar sind, bitten wir abzusehen.

 

3. Rechte und Quellenangaben

 

Deine Kommentare und Fotos müssen von Dir selbst verfasst bzw. aufgenommen worden sein und dürfen keine Rechte Dritter, Urheberrechte oder Persönlichkeitsrechte verletzen. Eigene Formulierungen können mit Zitaten ergänzt werden, wenn diese deutlich gekennzeichnet sind. Wir behalten uns vor, Userbeiträge ggf. (auch außerhalb des jeweiligen sozialen Mediums) zu teilen und zu verbreiten.

 

4. Gesetze

 

Die geltenden Gesetze sind zu beachten. Nutzerbeiträge, die dagegen verstoßen, sind untersagt. Dazu gehören u.a. jegliche Äußerungen, die Obszönitäten, Pornographie, Hasspropaganda, Aufforderungen zu Gewalt sowie Beleidigungen oder Entwürdigungen von Personen oder Unternehmen enthalten. Nicht gestattet sind zudem Aufrufe zu politischen Demonstrationen, das Anbieten von Waren oder Dienstleistungen und Spamming.

 

5. Sonstiges

 

Die Veröffentlichung von Kontaktadressen, Telefonnummern, personenbezogenen Daten, Weblinks und gewerblichen oder werbenden Hinweise ist nicht erlaubt. Darüber hinaus untersagen wir die Verwendung temporärer Wegwerf-E-Mail-Adressen zur Registrierung von Profilen.

Der Palast haftet nicht für den Inhalt von Nutzerbeiträgen und verweist auf die Eigenverantwortung Deiner Beiträge. Die Berücksichtigung unserer Nutzungsregeln ist die Grundlage für die Teilnahme an Kommentaren. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung.

Unser Social Media-Team ist für den Kommentarbereich verantwortlich und beruft sich dabei auf die oben genannten Nutzungsregeln. Solltest Du Hinweise zu Veröffentlichungen auf unseren Social Media-Seiten haben, so wende Dich jederzeit gerne an: feedback@palast.berlin

Unser Social Media Team ist meist die ganze Woche von 9-20 Uhr im Einsatz. Da die Teammitglieder auch andere Aufgaben wahrnehmen (Ticket-Hotline u.a.) werden unsere Onlineseiten nicht permanent betreut.

Wir freuen uns auf Eure Kommentare und Euer Feedback!

Berlin, 17. August 2016

Das Social Media-Team des Palastes

Zum Seitenanfang