Blog

Unsere Gäste spenden 91.261,94 € für KINDerLEBEN.eV

In der Weihnachtszeit haben unsere Künstler gute 4 Wochen zusammen mit dem Foyer-Personal beim Publikum Spenden für den Verein KINDERerLEBEN gesammelt. Dieser wohltätige Verein unterstützt die Kinderkrebsklinik der Charité in Berlin-Wedding. Nach jeder Show der ‚Yma-Weihnachtsedition‘ hat Yma-Darsteller Andreas Renee Swoboda auf die Sammlung hingewiesen, die von den Solisten, Mitgliedern des Ballett-Ensembles und den Artisten an den Saalausgängen durchgeführt wurde. Auch unsere Mitarbeiter haben gespendet. Am 19.1. übergaben Intendant Dr. Berndt Schmidt und Andreas Renee Swoboda gemeinsam mit Tänzerinnen des Ballettensembles die stolze Summe von 91.261,94 Euro an die Vorsitzende des Vereins, Ellen von Hartz-Geitel. Dr. Berndt Schmidt: „Wir haben erstmals über einen so langen Zeitraum gesammelt und freuen uns, KINDerLEBEN diesen stolzen Betrag übergeben zu können – zumal wir wissen, dass jeder einzelne Cent bei den kranken Kindern und ihren Familien ankommt. Im Namen des Friedrichstadt-Palastes bedanke ich mich bei jedem, der unsere Sammlung selbst mit einem noch so kleinen Betrag unterstützt hat.“

Seit der Gründung von KINDerLEBEN e.V. im Jahr 1997 unterstützt der Verein den Betrieb der Tagesklinik und der Klinik für krebskranke Kinder und Jugendliche in der Charité auf dem Campus Virchow-Klinikum in Berlin. Darüber hinaus fördert und unterstützt er die Erforschung der Grundlagen, der Therapien und der Therapiefolgen der Erkrankungen. KINDerLEBEN e.V. hat es sich auch zur Aufgabe gemacht, Projekte zu verwirklichen, die den Kindern und Jugendlichen das Leben mit der Krankheit erleichtern und den Heilungsprozess begünstigen. Weitere Informationen stehen unter www.kinderleben.de zur Verfügung.

Auf unserem Foto wird der Betrag höchst charmant präsentiert. Vorn, von links nach rechts: Andreas Renee Swoboda, Ellen von Hartz-Geitel, Dr. Berndt Schmidt, Reihe 2 und 3: Damen des Ballett-Ensembles.

[facebook]

Zum Seitenanfang