Blog

Obama: Mal nicht am Brandenburger Tor, sondern im Palast

Die kenianische Germanistin und Autorin Dr. Auma Obama, Schwester von US-Präsident Barack Obama, besuchte unsere Grand Show THE WYLD und war völlig begeistert: „Hier stehen Künstlerinnen und Künstler aus 28 Ländern auf einer Bühne. Das ist wirklich unbeschreiblich und THE WYLD eine fantastische Show. Die Standing Ovations im gesamten Saal am Ende der Show waren mehr als verdient.“

Auma Obama studierte in Heidelberg und Berlin und promovierte an der Uni Bayreuth. Heute koordiniert sie für die Hilfsorganisation „CARE International“ die Initiative „Sports for social Change“ zur Stärkung des Selbstbewusstseins von Mädchen. Sie ist zudem die Initiatorin und Vorstandsvorsitzende der Stiftung Sauti Kuu. Diese verfolgt das Ziel, Kindern in Afrika die Möglichkeit zu geben, ihr eigenes Leben selbst zu bestimmen.

Zum Seitenanfang