Blog

Kinofilm ‚Hilde‘ feiert Weltpremiere im Friedrichstadtpalast

Am 30. Juni 1990 stand Hildegard Knef auf der Bühne des Friedrichstadtpalastes. Am 13. Februar 2009 hatte an gleicher Stelle der bewegende Kinofilm ‚Hilde‘ seine Weltpremiere und wurde „mit stürmischem Beifall aufgenommen“ (Süddeutsche Zeitung).
Es war auch für Knef-Kenner erstaunlich anzusehen, wie authentisch Heike Makatsch die Knef in diesem Meisterwerk von Regisseur und Grimme-Preisträger Kai Wessel verkörpert. Bei der Premiere war auch Knefs letzter Ehemann, Paul von Schell, anwesend, der als Berater bei dieser Filmproduktion mitwirkte.

Zum Seitenanfang