Blog

Harry Belafonte wird mit Berlinale Kamera geehrt

Großes Kino im Friedrichstadt-Palast und ein Mann, der zu Herzen geht: Am Sonntagabend feierte der Dokumentarfilm „Sing Your Song“ über den Sänger, Schauspieler und Bürgerrechtler Harry Belafonte bei uns Premiere („Berlinale Special“). Vor Start des Films wurde der außergwöhnliche Künstler von Dieter Kosslick mit der Berlinale Kamera ausgezeichnet. Kosslick würdigte seine positive Kraft und sein andauerndes Engagement gegen die Rassentrennung und den Hunger in Afrika. Das Publikum erhob sich lange applaudierend von den Plätzen, als der 83 jährige zusammen mit seiner jüngsten Tochter Gina auf die Bühne kam. Harry Belafonte bedankte sich auf Deutsch mit den Worten: „Das war Spitze!“. Überraschungsgast Udo Lindenberg hatte sich ebenfalls unter das Premierenpublikum gemischt. Er wurde von ihm als „Mein sehr guter Freund“ begrüßt.

[facebook]

Zum Seitenanfang