Blog

Gefeierte Premiere von „Die Kinder der Bounty“ vor ausverkauftem Haus

Am heutigen Sonntag hatte das Warten für alle kleinen und großen Fans der Kinderrevue im Friedrichstadt-Palast ein Ende: „Die Kinder der Bounty“ startete in ihre Spielzeit. Und nicht nur die viel umjubelte Premiere war restlos ausverkauft: Von insgesamt 49.422 Tickets (aus 26 Vorstellungen im Jahr 2008) sind gerade noch 470 Plätze verfügbar. „Wir bekommen die ersten Nachfragen nach Tickets schon Anfang des Jahres“, so Dr. Berndt Schmidt, Intendant des Friedrichstadt-Palastes. „Unsere Kinderrevue ist dank großartiger Leistungen unseres Kinderensembles und auch aufgrund der Dimensionen unserer Kinderrevuen im November und Dezember fast so etwas wie ein Selbstläufer geworden: ein Muss für alle Berliner und Brandenburger mit Kindern.“ Knapp 300 Mitglieder aus über 15 Nationen zählt das Kinderensemble, davon stehen pro Vorstellung über 110 Kinder auf der Bühne. Berndt Schmidt: „Keine Kinderbühne hat mehr junge Darsteller auf der Bühne und keine Bühne bietet mehr Platz für Abenteuer als eben die größte Theaterbühne der Welt. Damit sind wir ensuite die größte Kindershow in Berlin – und Europa.“ Für all diejenigen, die in diesem Jahr keine Eintrittskarten mehr bekommen haben, gibt es eine letzte Möglichkeit für eine Reise mit den Kindern der Bounty: Vom 1. bis 15. März 2009 wird die spannende Abenteuerrevue letztmalig wiederholt.

Zum Seitenanfang