Blog

Garderobier Günther Schmidtke erhält den Ehrenpreis des Berliner Theaterviertels East End

Günther Schmidtke, Garderobier des Tanzlokals Clärchens Ballhaus, erhielt am 22. November den „Ehrenpreis des Berliner Theaterviertels East End“. Mit dieser Auszeichnung ehren das Chamäleon Theater, die Distel, der Friedrichstadt-Palast und der Quatsch Comedy Club 2010 erstmals einen Mitarbeiter aus dem Ausgeh- und Amüsierviertel im Herzen Berlins.

„Den East End Ehrenpreis bekommt jemand, der sich durch jahrelange Arbeit in Deutschlands dichtesten Theaterbezirk verdient gemacht hat“, erklärt Thomas Hermanns, der dem 76-jährigen den Preis bei einem Pressedinner in der Bar Tausend überreichte. Der Garderobier erhält eine Trophäe und lebenslang freien Eintritt in alle teilnehmenden Theater. „Die Ausstrahlung eines echten Theaterbezirk lebt nicht nur von den Aufführungen, sondern vor allem von den Mitarbeitern“ weiß Hermanns, der zusammen mit den anderen Intendanten die Idee entwickelt hat.

Die Muse des Berliner East End, die den Preis übergab – „ein Bild von einer Frau“ wie die Berliner Zeitung schreibt – verzaubert übrigens das Publikum allabendlich in unserer Ballett-Compagnie.
www.eastendtheater.de

Zum Seitenanfang