Blog

Die Aliens sind zurück!

Das Ensemble kehrt von überall aus den Theaterferien zurück nach Berlin. Unsere Aliens haben es naturgemäß etwas weiter: Ihr Raumschiff landete auf der ehemaligen NSA-Abhörstation der US-Streitkräfte auf dem Teufelsberg. Mit vollgeladenen Akkus ging‘s dann mit der U-Bahn zum Palast. Praktischerweise liegt die Haltestelle „Oranienburger Tor“ für U-Bahn, Tram und Bus direkt vor unserem Haupteingang. Auch für Ihren nächsten Besuch empfehlen wir innerhalb Berlins den ÖNV.

Auf ihrem Weg vom Grunewald nach Berlin-Mitte per U-Bahn bescherten die Außerirdischen selbst abgebrühten Hauptstädtern unvergessliche Momente. Mit den Worten „Wir kommen in Frieden“ enterten sie zum Zwecke der interstellaren Industriespionage sogar den Führerstand der U-Bahn. Aber sehen Sie selbst…

Die Erfolgsproduktion „THE WYLD – Nicht von dieser Welt“ begeistert mit Aliens, Drag Queens, der atemberaubend schönen Nofretete und futuristischen Bewohnern des wilden Berliner Kosmos. Die spektakulären Kostüme entwarf der Pariser Stardesigner Thierry Mugler.

Das wilde WYLD-Universum entfaltet sich noch bis Juli 2016 auf der größten Theaterbühne der Welt.

Fotogalerie

Überirdisch schön und nicht von dieser Welt: Unsere Aliens landen auf dem Berliner Teufelsberg, einer ehem. NSA-AbhörstationStars und Sternchen liegen hinter ihnen, das wylde Berlin endlich wieder vor ihnenRelaxen mit Aussicht: Nach der Landung genießen die Aliens aus der Grand Show THE WYLD den Blick auf die Skyline der StadtAuch unterirdisch überirdisch schön – die Aliens auf ihrem Arbeitsweg zum Palast in der Berliner U-BahnMit den Worten „Wir kommen in Frieden“ enterten die Aliens zum Zwecke der interstellaren Industriespionage kurzerhand den Führerstand der U-Bahn
Fotos: Hannibal Hanschke


Zum Seitenanfang