Blog

Jutta Schäfer, Theatermalerei

Theatermalerin | seit 1974 am Palast

Inken Lummer

„Als Tänzerin stand ich bereits 23 Jahre lang auf der Bühne des Palastes. Danach war für mich klar, dass ich hier am Haus bleiben möchte, und ich fing 1997 als Theatermalerin an. Meine vorherige Ausbildung als Porzellanmalerin in Meißen half mir bei meiner Entscheidung. Farben, Pinsel und Spritzpistole gehören nun zu meinen alltäglichen Arbeitsutensilien. Ich bemale unter anderem Kostüme, Kopfputze, Bühnenelemente und besorge Requisiten. Es fordert mich immer wieder heraus, für unsere große Bühne stark und kontrastreich zu malen.
 
Früher habe ich noch in unserem 445 m² großen Malsaal gearbeitet. Mein größtes Projekt war eine riesige Eishöhle, die ich auf einer 22 x 11 m großen Folie aufmalte. Heute tanzen unsere 60 Tänzer*innen in diesem Raum, der zum Ballettsaal umgebaut wurde. Ich benutze nun drei Räume, in denen ich mich richtig austoben kann. Wenn ich künstlerisch mal nicht weiter komme, gehe ich in den Probenraum und mache einen Kopfstand. Das hält mich frisch und munter, und ich bekomme einen klaren Kopf.“

 

Fotos: Pedro Becerra

Zum Seitenanfang